Südwestdeutsche Rundfunksolisten

In den „ Südwestdeutschen Rundfunksolisten “ haben sich um den Solohornisten Peter Arnold Künstler gefunden, deren umfangreiche kammermusikalische Erfahrung sowie tägliche gemeinsame Arbeit im SWR Rundfunkorchester das gemeinsame Spiel prägen und dem Hörer eine reizvolle Welt von klanglichen Farben eröffnen.

Das umfangreiche Repertoire des Ensembles reicht vom Duo bis zur größeren Streicher – Bläserbesetzung und umfasst Werke der Klassik, Romantik und Moderne.

Im Jahre 1990 gegründet spielten die Rundfunksolisten eine Vielzahl von erfolgreichen Konzerten im In -  und Ausland, präsentierten sich auf Festivals, produzierten Rundfunkaufnahmen und werden oft als kammermusikalisches Aushängeschild des SWR Rundfunkorchesters Kaiserslautern bezeichnet.

Eine CD mit dem Titel „ Hornquintette der Frühklassik “ ist im Fachhandel erhältlich.

 

Beispiele der Besetzungsarten innerhalb der Südwestdeutschen Rundfunksolisten:

Südwestdeutsche Rundfunksolisten: Formation Horn und Streicher

Peter Arnold, - Horn

Andreas Götzinger (Primarius), Natalie Andruss, Andrea Henschke, Harald Paul,- Violine

Slawomir Wojtysiak, Victor Khodyko, Harald Paul, Burkhard Henschke, - Viola

Peter Gerschwitz, Stefan Panzer, Wolfgang Düthorn,- Violoncello

Ulrich Schreiner,- Kontrabass

Werke von: Mozart, Duvernoy, Schubert, Haydn, Koetsier, Beethoven, Brahms, Paul, Puccini usw.

 

Südwestdeutsche Rundfunksolisten - Oboe, Horn und Klavier

Formation Klaviertrio

Vilmantas Kaliunas - Oboe, Peter Arnold – Horn, Helmut Freitag – Klavier

Werke von: Mozart, Reinecke, Rheinberger, Schumann, Dukas, Korn, Zeumer, Duvernov usw.

 

Südwestdeutsche Rundfunksolisten große Kammermusikformation - Kammerorchester

Kammermusikwerke in großer Besetzung von:

Bach, Mozart, Schubert, Brahms, Wagner, Mahler, Dohnany, Dvorak usw.

Südwestdeutsche Runkfunksolisten bearb.

Besetzungsliste der Südwestdeutschen Rundfunksolisten:

Alt:

Anna Maria Dur

Tenor:

Alejandro Ramirez

Horn:

Peter Arnold, Fabienne Arnold, Ulrike Guggenberger, Stefan Berrang, Thomas Berrang und

Stephan Rinklin

Trompete:

Günther Beetz

Flöte:

Solita Cornelis, Britta Jacobs, Birgit Engelhard

Blockflöte:

Katharina Schinker, Bernhard Stilz

Oboe:

Rolf-Julius Koch, Vilmantas Kaliunas, Bernhard Drewitz, Eva-Maria Binkle

Klarinette:

Peter Przybylla, Stefan Zillmann

Fagott:

Bernd Frietsch, Miriam Gussek, Alfred Rinderspacher

Violine:

Andreas Götzinger (Primarius, Solist), Wilfried Gödde (Solist), Stefano Succi (Solist),

Carlos Klimpel (Solist), Natalie Andruss, Andrea Henschke, Werner Krawulsly, Klaus Leppla,

Harald Paul, Thomas Rothaupt

Viola:

Slawomir Wojtysiak, Victor Khodyko, Werner Ehrbrecht, Burkhard Henschke,

Johannes Pardall, Harald Paul, Thomas Weißmann

Violoncello:

Peter Gerschwitz, Stefan Panzer, Wolfgang Düthorn, Sebastian Schmid

Kontrabass:

Ulrich Schreiner, Astrid Schinker, Martin Lichtmann- Haase, Waldemar Schwiertz

Schlagzeug:

Jochen Ille, Sebastian Schmid II

Tasteninstrumente:

Karen Panzer, Marlott Persijn- Vautz, Joanna Wojtysiak, Helmut Freitag, Mattias

Gräff- Schestag